Inhalt

News

08. März 2005, 11:58 Uhr

Berliner Schule auf der Bildungsmesse \"didacta\" in Stuttgart ausgezeichnet!

Der Intel Schulpreis in Gold wird für Schulen verliehen, wenn 90% aller Lehrkräfte an der jeweiligen Schule an der Intel-Fortbildung teilgenommen und die entwickelten Unterrichtsskizzen veröffentlicht haben. Die Klingenberg-Oberschule ist seit 2001 Intel-Schulungszentrum für den Bezirk Marzahn-Hellersdorf und die erste Schule bundesweit, die diese Auszeichnung in Gold erhalten hat. 10 weitere Schulen aus anderen Bundesländern wurden im Vorfeld der "didacta" mit silbernen und bronzenen Schulpreisen ausgezeichnet.

Herr Gösicke, Lehrer an der Klingenberg-Oberschule und Landesbeauftragter für das Intel-Projekt, nahm vergangene Woche auf der Bildungsmesse "didacta" in Stuttgart für seine Schule den Preis entgegen. "Für uns ist die Ausbildung der Schüler mit den Neuen Medien im Unterricht ein ganz wesentliches Anliegen und zentraler Teil des Schulprofils."

          
Andreas Dott (Intel Education Group EMEA) überreicht das Abzeichen in Gold an Herrn Kai-Uwe Gösicke.(v.l.n.r.)
    
Mehr Informationen zum Fortbildungsprogramm finden Sie auf unseren Seiten im Bereich 'Fortbildung'. 

Spendenbarometer Computer

651 Spenden
1460 Anfragen

Veranstaltungen

Newsübersicht

CidS!-Newsletter

Klicken sie hier, um unsere Newsletter zu abonnieren.

Wir danken den Spendern

Das musste mal gesagt werden

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

(030) 46 77 80 00 | info@cids.de

Sitemap

Navigation

Zum Seitenanfang springen